Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
Die Crash-Test-Gobbos • Thema anzeigen - Wie setzt man Grenzläufer am besten ein?

Die Crash-Test-Gobbos

Das Forum des Tabletopclubs "die Crash-Test-Gobbos"
Aktuelle Zeit: 24.06.2018, 01:27

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie setzt man Grenzläufer am besten ein?
BeitragVerfasst: 05.02.2007, 14:17 
Offline
Ork
Ork
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2006, 18:26
Beiträge: 584
Wohnort: Vilsbiburg
Hallo zusammen!
Bin gerade dabei eine Einheit Grenzläufer aufzustellen. Ich habe mit Kundschaftern bisher keine Erfahrungen, aber ich glaube dass sie vor allem bei einer langsamen Zwergenarmee die Optionsmöglichkeiten steigern.
Würdet Ihr eher auf Armbrüster mit ner hohen Reichweite setzen oder eher klankrieger/Langbärte mit Wurfäxten aber dafür Schwerer Rüstung ins Getümmel schicken? Wäre ein Regiment mit bis zu 20 Modellen zu groß?(würde dann so etwa ab 3000 Punkte voll zum Einsatz kommen).

Bin gespannt auf eure Ansichten, MfG, Arthag

_________________
Nichts ist so sicher wie der Glanz des Goldes und die Verlogenheit der Elfen. - Altes Sprichwort der Zwerge


Zuletzt geändert von Arthag am 15.02.2009, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie setzt man Grenzläufer am besten ein?
BeitragVerfasst: 05.02.2007, 15:16 
Offline
Goblin Squigtreiba
Goblin Squigtreiba
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2005, 19:41
Beiträge: 210
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

also die Armbrust Variante würde ich nur in sehr speziellen Fällen einsetzen. Meistens kann man die normalen Armbruster so aufstellen, dass sie lohnende Ziele haben. Die wären primär in Missionen interessant, in denen man Einheiten in die gegnerische Aufstellungszone bringen muss. Dann könnte man die an einer Schwachstelle des Gegners postieren und fröhlich um sich schießen. Praktischer finde ich jedoch die Verwendung von Wurfäxten, bzw reine Nahkampftrupps, da man die dann dem Gegner an eine Stelle setzen kann wo er nicht gerade den Megabeschuß oder Breaker hat. Mit 08/15 Einheiten kriegen die meisten Armeen so eine Einheit nicht klein. Für die gesparten Punkte der Armbrüste kann man dann ein paar Modelle mehr, bessere Nahkämpfer oder etwas magisches Blingbling (Standarte) mitnehmen. 20 Modelle finde ich ungünstig. Wenn sie nur nerven sollen sind sie zu teuer und wenn sie ernsthaft stehen sollen, sollten es ein paar mehr sein (25) um den Gliederbonus nicht so schnell zu verlieren und um eine bessere Chance auf Überzahl zu haben. Eine kleine Einheit (10) Armbrustschützen wäre auch eine Überlegung wert, da die was bewirken können und trotzdem nicht so nebenbei durch Beschuß oder leichte Kavallerie erledigt werden können.

cu Reinhard


Zuletzt geändert von Reinhard am 05.02.2007, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie setzt man Grenzläufer am besten ein?
BeitragVerfasst: 06.02.2007, 00:55 
Offline
Ork
Ork
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2006, 18:26
Beiträge: 584
Wohnort: Vilsbiburg
Ok, danke! Was ich bei den Wurfäxten nicht ganz versteh ist, dass sie ja wie ganz normale Fernkampfwaffen behandelt werden. Das heißt ja ich kann sie nicht mehr verwenden wenn ich einen Angriff angesagt habe. Was bringt mir dann eine Distanzwaffe mit 6 Zoll, wenn ich ohnehin 6Zoll Angriffsbewegung habe?? Sind das nicht rausgeschmissene Punkte??

MfG, Arthag

_________________
Nichts ist so sicher wie der Glanz des Goldes und die Verlogenheit der Elfen. - Altes Sprichwort der Zwerge


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie setzt man Grenzläufer am besten ein?
BeitragVerfasst: 06.02.2007, 01:51 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2005, 15:55
Beiträge: 1716
Wohnort: Sandsbach
Nicht unbedingt, denn so hast du oft die Gelegenheit die Angriffsoption "Stehen und Schiessen" zu wählen, was bei Langbärten mit Wurfäxten in Stärke 5 resultiert. Bild

Ausserdem kann man die leichte Kavallerie die einem zu einem Angriff provozieren soll einfach totwerfen...

Rausgeschmissene Punkte finde ich sie zumindest nicht... Bild

Gruß Zweipfeil

_________________
Wissen ist Macht!
-----------------------------------------------------------
Immer wieder neue Tabletop-Comics:
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie setzt man Grenzläufer am besten ein?
BeitragVerfasst: 06.02.2007, 02:34 
Offline
Ork
Ork
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2006, 18:26
Beiträge: 584
Wohnort: Vilsbiburg
So gesehen hast du natürlich recht Bild .
Dann werd ich den Jungs wohl doch was zu werfen geben...
Bleibt nur noch die Frage ob sie auch Ihre schönen Masken tragen sollen, mmmh..wäre schon reizvoll.

MfG, Arthag

_________________
Nichts ist so sicher wie der Glanz des Goldes und die Verlogenheit der Elfen. - Altes Sprichwort der Zwerge


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie setzt man Grenzläufer am besten ein?
BeitragVerfasst: 06.02.2007, 11:02 
Offline
Goblin Squigtreiba
Goblin Squigtreiba
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2005, 19:41
Beiträge: 210
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

und bei den Wurfäxten gibt es noch zwei wichtige Punkte. Man kann die nach einer normalen Bewegung ohne Abzüge werfen. Da bedeutet erstens, dass man damit auf Ziele, die 9" entfernt stehen, werfen kann oder, dass man 3" schwenken und dann auf die blöde leichte Kavallerie werfen kann, die sich unvorsichtig in die Flanke gestellt hat.

cu Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie setzt man Grenzläufer am besten ein?
BeitragVerfasst: 06.02.2007, 18:36 
Offline
Ork
Ork
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2006, 18:26
Beiträge: 584
Wohnort: Vilsbiburg
Mmh, also wenn mann einen Trupp aufstellen will der mehr kann als nur ein bischen zeitschinden, sollte ich wohl nen Nahkampftrupp mit Zweihandwaffe und Wurfaxt bauen. 25 modelle, wow das wird mein größtes Regiment bisher. Würdet Ihr normale Klankrieger nehmen, oder sollte mann da wirklich Langbärte mit rein nehmen?? Wäre ein Thain in der Einheit sinnvoll?

MfG, Arthag

_________________
Nichts ist so sicher wie der Glanz des Goldes und die Verlogenheit der Elfen. - Altes Sprichwort der Zwerge


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie setzt man Grenzläufer am besten ein?
BeitragVerfasst: 07.02.2007, 11:13 
Offline
Goblin Squigtreiba
Goblin Squigtreiba
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2005, 19:41
Beiträge: 210
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

das kommt wieder darauf an, was du vor hast. Die Wuräxte sind in einer so großen Einheit etwas teuer, weil du für jedes Modell zahlst, aber nur die Front werfen kann. Außer du stehst vor einem Hügel oder ein großes Ziel steht nur ein paar Zoll vor dir. Aber wenn man die Punkte übrig hat sind sie schon ganz nett.

Wenn die Einheit ein echter Klotz sein solll, dann würde ich zu den Langbärten tendieren. Wenn so ein Block in der Nähe meiner Aufstellungszone rumlungert, habe ich echt Arbeit, die zu erledigen. Klankrieger sind da doch noch etwas einfacher davon zu überzeugen, dass sie jetzt verloren haben.

cu Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie setzt man Grenzläufer am besten ein?
BeitragVerfasst: 02.03.2007, 19:55 
Offline
Ork
Ork
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2006, 18:26
Beiträge: 584
Wohnort: Vilsbiburg
So, wie man am letzten Schlachtentag sehen konnte sinds nun doch 25 Langbart-Grenzläufer mit Äxten geworden, die sie gegen den Drachen auch wirklich formidabel einsetzen konnten !!

MfG, Arthag

_________________
Nichts ist so sicher wie der Glanz des Goldes und die Verlogenheit der Elfen. - Altes Sprichwort der Zwerge


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de