Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
Die Crash-Test-Gobbos • Thema anzeigen - Die 5. Edition WH40k

Die Crash-Test-Gobbos

Das Forum des Tabletopclubs "die Crash-Test-Gobbos"
Aktuelle Zeit: 21.09.2018, 10:04

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die 5. Edition WH40k
BeitragVerfasst: 05.07.2008, 13:58 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2005, 15:55
Beiträge: 1716
Wohnort: Sandsbach
Sodala,

ich hatte jetzt zwei Tage zeit mich mit dem neuen Grundregelwerk auseinander zu setzen (zusätzlich zu den Abschlussprüfungen der 10C Bild ).

Ein paar Dinge sind mir gleich ins Auge gesprungen, andere werde ich wohl erst bemerken, wenn ich es ein paar mal falsch gemacht habe.

Als allgemeines Gefühl bleibt für mich folgendes: Jedes Volk bekommt wohl ein paar Regeln die für das Volk von Nachteil sind, aber dafür bekommt es auch wieder ein paar die sehr vorteilhaft sein können. Ich habe auch das Gefühl, dass zum Beispiel die Spacies ein paar empfindliche Einschnitte hinnehmen müssen, die aber dem Balancing sehr zu pass kommen sollten.

Aber jetzt mal im Detail:

Bewegungsphase:

Als erstes fällt die neue "Rennen"-Regel auf. Jede Infanterieeinheit kann sich jetzt in der Schussphase entscheiden nicht zu feuern sondern sich W6-Zoll zu bewegen. Diese Einheiten dürfen dann in der Nahkampfphase NICHT angreifen, außer sie haben die Sonderregel "Sprinten".

Fahrzeuge: Fahrzeugbewegungen bleiben so wie wir sie gewohnt sind, lediglich für schnelle Fahrzeuge ändert sich etwas. Schnelle Fahrzeuge haben nun nur noch eine maximale Bewegungsreichweite von 18" nicht mehr von 24", außer das Fahrzeug ist zusätzlich noch ein Antigrav-Fahrzeug, dann darf es sich wieder 24" bewegen.

Fahrzeuge können nun wieder andere Fahrzeuge rammen, was besonders für schwere Panzer wie Land Raider eine Option ist um kleinere Fahrzeuge schnell auszuschalten.

Schussphase:

wichtigste Änderung mMn: Die Regeln für Sichtlinien werden geändert. Jedes Modell kann ein Gegnerisches Modell beschießen, wenn es eine "reale" Sichtlinie zu ihm ziehen kann. Das heißt, wenn man von den "Augen" des Modells einen Teil des Körpers vom Gegner sehen kann (Arme, Beine, Torso, Kopf). Verzierungen wie Banner, Waffen oder sontiges zählen NICHT zur Sichtlinie.

Jede Infanterieeinheit kann sich entscheiden, vor den Schutzwürfen aber nach den Verwundungswürfen, "Schutz" zu suchen. Damit verbessert sich der Deckungswurf um +1, oder wenn die Einheit keinen Deckungswurf hat, bekommt sie einen DW von 6+. Diese Einheit gilt dann für die nächste Runde als "Niedergehalten".

BF von 6 oder mehr: Wenn ein Modell eine BF von 6 oder mehr aufweist, dann bekommt dieses Modell einen Wiederholungswurffür die Trefferwürffe. Allerdings ändert sich der Mindestwurf in Abhängigkeit der BF, d.h. ein Schütze mit BF 6 trifft normal auf 2+, wenn er diesen Wurf verpatzt, darf er einen Wiederholungswurf in Anspruch nehmen, es trifft jetzt aber nur noch auf 6+. Für BF 7 trifft es dann schon auf 5+ usw.
Hat das Modell sowieso einen Wiederholungswurf (meisterhafte Waffe) dann ist dieser WW nicht von obiger Regel betroffen.

Schutzwürfe oder Torrent of Fire für alle: Verwundungen müssen jetzt gleichmässig auf alle Modelle einer Einheit verteilt werden. Danach führt man evtl. vorhandene Schutzwürfe für alle Modelle durch die regeltechnisch identisch sind (z.B. alle SM mit Bolter) und die Modelle müssen entfernt werden, dann müssen die Schutzwürfe für weitere Modelle gemacht werden (z.B. alle SM mit Raketenwerfern, Vet-Sergeants, Spezialwaffen etc.) und wiederum müssen genau wie früher im Torrent of Fire die Modelle entfernt werden, die ihren Schutzwurf verpatzt haben. Es wird also viel leichter mit vielen Verwundungen Vet-Sergeants, Schwere Waffen, Exarchen etc. auszuschalten.

Waffen: Bei Schablonen-Waffen (Frag-Rakenten-werfer) fällt die 4+ Regel weg. Sobald die Schablone das Base eines modells berührt wird dieses Modell auch getroffen.

Überhitzen: Waffen mit der Sonderregel Überhitzen fügen dem Schützen nur noch bei einem Würfelergebnis von 1 einen Schadenspunkt zu. Nicht wie früher je nachdem wie oft er geschossen hatte.

Scharfschützenwaffen treffen nun nicht mehr auf 2+, sondern in Abhängigkeit der BF des SChützen. Dafür erhalten sie die Sonderregel "Rüstungsbrechend"

"Rüstungsbrechend": Jeder Verwundungswurf von 6 verursacht automatisch eine Verwundung und hat DS 2. Gegen Fahrzeuge darf man bei einem Durschlagswurf von 6 einen w3 hinzufügen.

Ok, hier muss ich jetzt Schluss machen. Ich werde diese Liste fortsetzen sowie ich dazu komme.

Gruß Zweipfeil

_________________
Wissen ist Macht!
-----------------------------------------------------------
Immer wieder neue Tabletop-Comics:
Bild


Zuletzt geändert von Zweipfeil am 15.02.2009, 15:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 5. Edition WH40k
BeitragVerfasst: 07.07.2008, 11:44 
Offline
Goblin Squigtreiba
Goblin Squigtreiba
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2005, 19:41
Beiträge: 210
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

dann ergänze ich noch ein paar Dinge.

Schablonenwaffen schießen nicht mehr auf BF. Man platziert die Schablone, wirft den Abweichungswürfel und 2W6. Wenn der Schuss abweicht, beträgt die Abweichung die 2W6 minus die BF des Schützen. Ähnlich funktioniert das auch bei Sperrfeuerwaffen solange das Ziel in Sicht ist.

Verletzungen ignorieren wird jetzt auch von DS1 und DS2 Schusswaffen aufgehoben.

Gefahren des Warp sind kein S6 Treffer mehr, sondern ein Lebenspunktverlust, der durch Rettungswürfe verhindert werden kann, die allerdings bei erfolg wiederholt werden müssen.

Flugmodule erhalten die Regel Waffenexperte und erlauben jetzt auch das schießen mit schweren Waffen nach der Bewegung.

Sprungmodule haben jetzt alle die Sonderregel Schocktruppen.

Infiltratoren und Scouts dürfen eine Flankenbewegung durchführen, d.h. wenn sie in Reserve gehalten werden, dürfen sie das Spielfeld über eine der beiden Seiten betreten.

Scout überträgt sich auch auf angeschlossene Transporter.

Angeschlossene Transporter dürfen nach Spielbeginn auch andere Einheiten transportieren.

Als Defensivwaffen bei Fahrzeugen gelten nur noch Waffen mit S4 oder ohne Stärkewert.

Fahrzeuge erhalten jetzt einen Deckungswurf.

Antigravfahrzeuge können Volltreffer erhalten, bekommen jedoch bei Sturmgeschwindigkeit (>12“) einen 4+ Deckungswurf

Störsysteme, Nebelwerfer etc geben ebenfalls einen 4+ Deckungswurf.

Wenn man eine Einheit durch eine andere Einheit hindurch beschießt (egal ob Freund oder Feind) bekommt der Gegner einen 4+ Deckungswurf.

Im Nahkampf wird der Moraltest um die Differenz der Verluste modifiziert (ähnlich WHFB). Überzahl hat keine Auswirkungen mehr.

Nach einem gewonnenen Nahkampf darf man sich nicht mehr durch Neupositionieren in einen neuen Nahkampf begeben.

Im Großen und Ganzen fällt auf, dass das Regelbuch deutlich besser strukturiert ist als die bisherigen. Scheint mal jemand die Feder geführt zu haben, der Ahnung davon hat, wie man Anleitungen schreibt.

cu Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 5. Edition WH40k
BeitragVerfasst: 07.07.2008, 14:55 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2005, 15:55
Beiträge: 1716
Wohnort: Sandsbach
E-Faust plus Pistole gibt keinen +1A Bonus mehr. Sondern nur noch wenn man 2 E-Fäuste gleichzeitig verwendet wie bei E-Klauen.

Grundsätzlich gebe ich Reinhard da vollkommen recht. Der Regelbereich ist eigentlich schön übersichtlich. Die Hintergrundsektion dafür um so umfangreicher... Bild

Gruß Zweipfeil

_________________
Wissen ist Macht!
-----------------------------------------------------------
Immer wieder neue Tabletop-Comics:
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 5. Edition WH40k
BeitragVerfasst: 07.07.2008, 15:54 
Offline
Goblin Squigtreiba
Goblin Squigtreiba
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2005, 19:41
Beiträge: 210
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

um mal ein Beispiel für eine Regeländerung heraus zu ziehen, die im Regelbuch sehr gut beschrieben ist und häufig zum Einsatz kommen wird stelle ich mal die neue Regelung zum durchführen von Schutzwürfen und dem entfernen von Modellen dar.

Nehmen wir als Zieleinheit mal eine 6-Mann SM Einheit mit Veteranen-Champion, einem Plasmawerfer, einer Laserkanone und 3 Marines mit Bolter.

Bisher wurden die beschossen, man hat Verwundungswürfe und Schutzwürfe gemacht und dann Modelle entfernt.

Jetzt läuft das etwas anders. Man teilt die beschossene Einheit in Gruppen aus identischen Modellen und ordnet die Verwundungen einzelnen Gruppen zu, wobei pro Modell immer möglichst die gleiche Anzahl an Wunden zugeteilt werden müssen.

Wenn unser obiger Trupp jetzt also z.B. 4 Wunden abbekommt, kann ihr Spieler die beliebig aufteilen, also z.B. 3 auf die Boltermarines und 1 auf ein beliebiges der drei anderen Modelle. Dann macht er die drei Rüstungswürfe und entfernt die Verluste bei den Boltermarines und macht einen separaten Rüstungswurf für das Model, das die vierte Wunde abbekommen hat. Somit verliert man also besondere Modelle im Trupp etwas früher.

Nehmen wir jetzt mal an, der Trupp steckt etwas härter ein und erleidet 7 Wunden, wovon 2 keinen Rüstungswurf zulassen. Jetzt hat ihr Spieler mehrere Möglichkeiten. Er kann versuchen seine besonderen Modelle zu schützen und verteilt auf sie jeweils 1 normale Wunde. Für die drei Boltermarines bleiben dann zwei normale und zwei Wunden ohne Rüstungswurf. Also machen alle besonderen Modelle einen separaten Rüstungswurf und die Boltermarines zwei weitere Rüstungswürfe. Dann werden zwei Boltermarines ohne Rüstungswurf entfernt und der dritte Boltermarine muss zwei Rüstungswürfe schaffen oder er wird auch entfernt. Selbst wenn er beide nicht schafft, wird nur er entfernt. Die überschüssige Wunde verfällt. Alternativ (weil z.B. der Trupp gleich angegriffen wird und die Laserkanone eh nicht mehr schießen wird) kann er aber auch die beiden Wunden ohne Rüstungswurf auf ein besonderes Modell legen. Die beiden anderen besonderen Modelle müssen dann ihren Schutzwurf machen und die Dreiergruppe drei Schutzwürfe. Der Laserkanonenträger schluckt dann 2 Wunden ohne Rüstungswurf, womit 1 davon entfällt.

Diese Regelung führt also dazu, dass hochgerüstete Trupps jetzt früher einige ihrer besonderen Modelle verlieren. Gleichzeitig dauert es etwas länger bis gemischte Trupps komplett ausgelöscht werden. Und als drittes werden Trupps mit mehreren Durchschlagsstarken Waffe etwas schwächer, weil man rüstungsignorierende Treffer manchmal auf ein einzelnes Model legen kann. Besonders interessant ist das für Trupps mit gemischter Rüstung, weil man Treffer, die die Rüstung einiger Modelle ignorieren auf Modelle legen kann, die einen Rüstungswurf dagegen haben.

Diese Fälle mathematisch zu erfassen ist ein ziemliches gepfriemel. Damit werde ich mich mal befassen, wenn mir langweilig ist.

cu Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 5. Edition WH40k
BeitragVerfasst: 12.08.2008, 20:04 
Offline
Ork
Ork
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2006, 18:26
Beiträge: 584
Wohnort: Vilsbiburg
An die Glücklichen besitzer der neuen Regelbücher (ich warte auf das Softcover..) Bild :

Wie sieht es den bei der aufstellung auf, hat sich da was getan?
hab auf der GW-Fanworld was gelesen, dass jetzt alle Armeen zu Beginn nicht alle Einheiten aufstellen...

MfG

_________________
Nichts ist so sicher wie der Glanz des Goldes und die Verlogenheit der Elfen. - Altes Sprichwort der Zwerge


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 5. Edition WH40k
BeitragVerfasst: 13.08.2008, 12:10 
Offline
Versuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2005, 01:23
Beiträge: 2377
Wohnort: Ergoldsbach; Niederbayern
Das kommt ganz auf die Mission drauf an und ob du einheiten in Reserve behalten willst. So ganz verallgemeinern kann man das nicht.

Gruß
Franz

_________________
Aus dem CHAOS sprach ein Stimme: "Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen." --- Ich lächelt und war froh - und es kam schlimmer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 5. Edition WH40k
BeitragVerfasst: 13.08.2008, 15:08 
Offline
Ork
Ork
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2006, 18:26
Beiträge: 584
Wohnort: Vilsbiburg
Ok, danke.
Wenn dass nämlich häufiger der fall ist, fide ich die tatsache dass bei den Dämonen alles schockt nicht so tragisch.

MfG

_________________
Nichts ist so sicher wie der Glanz des Goldes und die Verlogenheit der Elfen. - Altes Sprichwort der Zwerge


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 5. Edition WH40k
BeitragVerfasst: 13.08.2008, 16:06 
Offline
Goblin Squigtreiba
Goblin Squigtreiba
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2005, 19:41
Beiträge: 210
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

ja bei den Missionen und der Aufstellung hat sich einiges getan. Es gibt 3 Missionen und 3 Aufstellungsarten. Es gibt keine Aufschlüsselung der Missionen in Alpha, Gama, Omega mehr.

Man würfelt einmal, der Sieger bestimmt, wer anfängt. Wer anfängt stellt alles auf, dann stellt der zweite Spieler auf. Dann kommen die Infiltratoren beider Seiten. Der erste Spieler hat den ersten Spielzug es sei denn, der zweite Spieler will versuchen anzufangen, dazu muss er eine 6 würfeln. Beliebige Einheiten können in Reserve gestellt werden.

Aufstellungsarten sind 1. gegenüber an den langen Spielfeldseiten, 2. diagonal gegenüber und 3. es dürfen nur 1 HQ und 2 Standard aufgestellt werden. Der Rest muss in Reserve.

2 Missionen gehen über Missionsziele die nur noch von Standardeinheiten gehalten werden können und 1 Mission geht nach Killpoints, wobei jede vollständig ausgelöschte Einheit (auch Charaktermodelle und Transportfahrzeuge) einen Punkt bringt.

cu Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 5. Edition WH40k
BeitragVerfasst: 13.08.2008, 20:16 
Offline
Ork
Ork
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2006, 18:26
Beiträge: 584
Wohnort: Vilsbiburg
hey hört sich ja ganz gut an.
Was mich noch intressiert, wie funktioniert jetzt eigentlich Rüstungsbrechend? Dass was ich aus der 4en Edi rauslesen kann hört sich an als wäre eine 6 ein automatischer LP Verlust ist. gilt dass immer noch (wäre ja bei Dämonetten nur noch geil).

MfG Arthag

_________________
Nichts ist so sicher wie der Glanz des Goldes und die Verlogenheit der Elfen. - Altes Sprichwort der Zwerge


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 5. Edition WH40k
BeitragVerfasst: 14.08.2008, 00:03 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2005, 15:55
Beiträge: 1716
Wohnort: Sandsbach
Die Krux liegt im Detail:

4. Edi: Trefferwurf 6 = automatische Verwundung, kein RW
5. Edi: Verwundungswurf 6 = DS 2

Gruß
Zweipfeil

_________________
Wissen ist Macht!
-----------------------------------------------------------
Immer wieder neue Tabletop-Comics:
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 5. Edition WH40k
BeitragVerfasst: 14.08.2008, 02:24 
Offline
Ork
Ork
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2006, 18:26
Beiträge: 584
Wohnort: Vilsbiburg
Ok Danke, das heist dann ich muß jetzt erst treffen, wenn bei der verwundung eine 6 fällt hab ich dann eine Wunde mit DS2?
Naja, schwächer aber auch nicht schlecht.

MfG

_________________
Nichts ist so sicher wie der Glanz des Goldes und die Verlogenheit der Elfen. - Altes Sprichwort der Zwerge


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de