Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 112
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
Die Crash-Test-Gobbos • Thema anzeigen - 40k-Spielplatten für die CTG

Die Crash-Test-Gobbos

Das Forum des Tabletopclubs "die Crash-Test-Gobbos"
Aktuelle Zeit: 14.12.2017, 15:25

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 30.06.2006, 10:00 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Weiter geht es:

Ich habe die Krater zum ersten mal trockengebürstet. Dazu habe ich KommandoKaki verwendet.

Bild
Bild

Man kann auf dem oberen Bild auch die aus dem Boden stehenden Erdleitungen aus einem Stück Elektrokabel sehen.

Als nächstes kommt noch ein Trockenbürstgang in grau, dann werden noch einige "Felsbrocken" in die Krater eingeklebt.



Auch die Spurrinnen habe ich trockengebürstet. Hier habe ich ebenfalls Kommando Kaki verwendet. Ich habe darauf geachtet, daß die tiefsten Stellen wirklich deutlich dunkler bleiben als der Rest.

Bild

Danach habe ich einige teile des Spurrandes etwas begrast, damit es realistischer nach "alten" Spuren aussieht.

Bild
Bild

Als letzten Schritt habe ich ganz dünn GW Watereffekt in die tiefsten Stellen der Spuren gegeben um dem Boden hier ein durchnäßtes Aussehen zu geben (die ich ja vorher dunkler gelassen habe), denn in tiefen Fahrspuren sammelt sich ja meist Wasser.

Bild

Jetzt müssen der Wassereffekt und der Graskleber noch trocknen, dann ist wieder eine Platte fertig Bild

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Zuletzt geändert von Greifenritter am 30.06.2006, 10:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 01.07.2006, 15:30 
Offline
Versuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2005, 09:38
Beiträge: 367
Wohnort: Neutraubling
Heya,

den Fotos nach siehts phänomenal aus!

mike
i
k
e


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 01.07.2006, 17:40 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Weiter geht es mit der Kraterlandschaft.

Ich habe die Krater als nächstes mit Space Wolves Grey trocken gebürstet.

Bild
Bild

Danach habe ich mit Bastelleim/ Graskleber einzelne Steine hinein geklebt.

Bild
Bild

... und fertig ist die Kraterlandschaft

Bild

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 01.07.2006, 17:42 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Als nächstes habe ich die Spurrinnen noch mal überarbeitet und an den tiefsten Stellen noch mal Wassereffekt nachgegossen.

Bild

Sobald diese Schicht trocken ist, ist auch dieser Plattenteil fertig.

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 01.07.2006, 17:52 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Als nächstes habe ich mir die Pfützen vorgenommen.

zuerst habe ich sie mit Kommando-Kaki trockengebürstet. Im Gegensatz zu den Spurrinnen und den Kratern habe ich hier nicht den GW-Drybrush verwendet sondern einen einfachen, breiten Pinsel.

Bild


Ich wollte keine normalen Pfützen, sondern den Eindruck öliger, zähflüssiger Tünpel, eben richtig schön ungesund Bild
Deshalb habe ich GW Watereffekt mit einigen Farben gemisch (Darkangels Green, Deadly Nightshade, Black Ink). Ich habe nicht richtig durchgemischt, damit sich auf dem Wassereffekt Schlieren der einzelnen Farben bilden.

Diese Mixtur habe ich mit einem Pinsel dünn auf die vorbereiteten Pfützen verteilt. Vorsicht bei solch großen Flächen, daß die Schicht nicht zu dick ist und keine Blasen bildet, denn sonst sind am Ende Löcher in der Oberfläche oder die Masse zieht sich vom Rand zurück.

Bild

Bild
Bild

Beim trocnen wird der Wassereffekt durchschtig, dadurch verlieren auch die Farben an Intensität.

Evtl. muß ich noch eine oder auch mehrere Schichten auftragen, das stellt sich nach dem Trocknen heraus.

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 03.07.2006, 10:27 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
So sehen die getrockneten Säureteiche mit der ersten Wassereffekt-Schicht dann aus:
Bild
Bild
Bild
Bild

Den einen Tümpel ließ ich noch etwas in die Rille zwischen zwei Bodenplatten "auslaufen" um es realistischer wirken zu lassen. Nun kann die nächste Schicht drauf.

Hier die fertigen Spurrinnen

Bild
Bild

So, die Platte nr. 3 ist also auch angeschlossen.

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Zuletzt geändert von Greifenritter am 04.07.2006, 09:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 03.07.2006, 10:37 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Nächstes Projekt: Die Geröllandschaft

Nachdem der Bastelleim vollständig getrocknet war, den ich auf die eingelegten Steine gegossen hatte, habe ich den Beriech mit Chaos Black Grundierspray grundiert.

Bild

Nach dem Trocknen der Grundierung habe ich an den Rändern Struckturfarbe aufgetragen (Mischung siehe oben), damit sich ein schönerer Übergang ergibt. Dabei habe ich die Ränder der grube etwas auslaufen lassen.
Die Felsen wurden mit einem Farbgemisch entsprechend der Struckturfarbe (nur eben ohne Leim und Sand) "naßgebürstet", also mit dem Pinsel voll Farbe darübergestrichen, so daß die Vertiefungen dunkel blieben. Teilweise habe ich auch tiefere Stellen etwas mit der Farbe betupft.
Zum Schluß habe ich noch etwas Strukturfarbe über die Steine gestrichen.

Bild

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 03.07.2006, 10:49 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Nun habe ich auch mit der letzten der sechs Platten angefangen, mit dem Kanal.

Als Werkzeug verwende ich ein metallinieal und ein stabiles Cuttermesser, am besten ein Bruchklingenmesser, da die Klinge beim schneiden von Styrodur schnell stumpf wird.

Bild

Achtung, das Messer muß scharf sein, wenn die Klinge abgenutzt ist fängt sie an zu reißen. Dann lieber abbrechen und mit dem nächsten Stück weiterschneiden

Zuerst schneide ich die Umrisse des Kanals mit Hilfe des Lineals und des Messers in die Platte. Ich schneide so tief ein, wie der Kanal später werden soll.

Achtung, nicht über 1/2 der Plattenstärke einschneiden!

Danch fange ich an die Oberfläche im Kanalbereich abzutragen.
Am einfachsten geht es, wenn ich den Bereich zwischen den beiden Begrenzungsschnitten in lauter einzelne Streifen schneide. Diese habe ich dann noch je 2x durchgeschnitten. Nun kann man vom Plattenrand aus schön hinein schneiden und den Boden der Streifen abtrennen. Durch die Unterteilung in mehrere Stücke lassen sie sich besser herausnehmen und man tut sich leichter an den kanalrand hin zu schneiden, denn man kann das Mittelstück herausnehmen und hat dann mehr Raum um die Randstücke sauber zu entfernen.

Bild
Bild

So arbeite ich mich bis zur ersten Biegung vor.
An der Biegung achte ich darauf möglichst sauber zu schneiden.
Notfalls die Platte drehen um eine angenehme Arbeitsrichtung beizubehalten.

Bild

So arbeite ich mich Stück für Stück vor, bis der ganze Kanal ausgeschnitten ist.

Bild

Hier hat der Kanal seine endgültige Form.

Als nächsten Arbeitsgang muß ich den Boden und die Seitenwände des Kanals sauber glattschmitgeln. Dazu muß ich aber erst wieder Schleifpapier kaufen, meine Vorräte sind ja für das erste Segment der BFG-Platte draufgegangen.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Zuletzt geändert von Greifenritter am 03.07.2006, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 04.07.2006, 09:49 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Die Platte mit dem Geröll hat mir dann doch etwas zu wenig Tiefe gehabt, daher habe ich den bereich nach dem Trocknen noch mit stark verdünnter Black-Ink behandelt:

Bild

Wenn das getrocknet ist wird noch trockengebürstet und das ganze teilweise mit Grasbüscheln versehen.



Die Säureteiche haben nun auch Ihre zweite Wassereffekt-Schicht bekommen. Dazu habe ich in die Reste des gefärbten Wassereffektes noch mehr transparenten Wassereffekt eingemischt. Es bilden sich also weitere Schlieren und das ganze bekommt mehr Tiefe.

Bild
Bild

So, jetzt muß das Zeug erneut trocknen ....

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 16.07.2006, 11:53 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Endlich gings weiter.

Die Geröllplatte wurde nun mit der grauen Abtönfarbe mit der ich auch die Platten selbst gebürstet habe trockengebürstet, zwei weitere Trockenbürstschichten werden folgen, anschließend wird noch ein weinig Wassereffekt und etwas statisches Gras für einen realistischen Effekt sorgen.

Bild



Die Gifttümpel sind nun auch getrocknet:
Bild

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Zuletzt geändert von Greifenritter am 16.07.2006, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 18.07.2006, 14:56 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Und weiter geht es.

Hier habe ich das Geröll noch einmal trockengebürstet (mit der Farbe Linen von Cote d'Arms)

Bild

Danach habe ich an einzelnen Stellen tropfenweise Graskleber aufgebracht und diese mit statischem gras aus der Ziterdes-Gras-Spritz-Flasche begrünt.

Bild
Bild

Es handelt sich um das ganz normale Victory-Gras, weiß auch nicht warum das auf dem Bild so giftig grün aussieht.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 18.07.2006, 15:02 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Nun habe ich die letzte Platte in Arbeit.

Zuerst habe ich den Kanal mit 40er Schleifpapier etwas glattgeschmirgelt.

Bild

Dann habe ich mir wieder Strukturfarbe angemischt, diesmal aber nicht in braun sondern in grau und etwas grober (Abtönfarbe schwarz und weiß, ein wenig braun mit rein, etwas bastelleim und groben Sand)

Bild

Damit habe ich den Kanal ausgestrichen. So verschwinden die letzten Bodenunebenheiten und das ganze bekommt eine schöne Grundstruktur.

Bild


Darüber wird noch eine zweite Schicht Strukturfarbe kommen, das ganze soll dann geinkt und gebürstet werden.

Ich rätsle noch ob ich bei dieser Menge mit Wassereffekt arbeiten soll oder ob es eine billigere und evtl. weniger mühsame Methode gibt. Ich fürchte nur, daß Kunstharz bzw. Wassereffekt zum gießen mir Styrodur nicht verwendet werden kann, da das Zeug beim zusammenmischen heiß wird bzw. heiß gemacht werden muß, damit man es gießen kann.
Glanzlack ist bei so einer großen Fläche auch nicht realistisch genug.

Vieleicht hat ja von Euch jemand eine Idee.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 18.07.2006, 18:10 
Offline
Versuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2005, 03:11
Beiträge: 1109
Wohnort: München
Wassereffekt ist recht teuer, ansonsten ist es nur reinkippen und warten, stimmts?

Ich hab das zwar nicht ausprobiert, aber was passiert wenn man einen Eimer Glanzlack aus dem Baumarkt reinkippt und so lange wartet bis das Zeug trocknet? Gibt das einen ähnlichen Effekt? Klappt das überhaupt??

Falls niemand was besseres weiß könnte man das ja mal ausprobieren. Aber bitte nicht gleich beim echten Kanal, denn wenn es nicht klappt, will ich nicht schuld sein. Bild

_________________
„Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg geführt werden wird, aber der Vierte Weltkrieg wird mit Knüppeln und Steinen geführt werden.“ - Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 19.07.2006, 02:08 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Der Wassereffekt wird in Schichten aufgetragen, dann wartet man ab. Ich denke mit dem lack müßte man es genauso machen, allerdings kostet der ja auch einiges und trocknet in solchen Dicken noch langsamer (fürchte ich). Denke auch, daß der eine zu glatte Oberfläche bilden würde.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 40k-Spielplatten für die CTG
BeitragVerfasst: 07.04.2007, 02:02 
Offline
Snottling
Snottling
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2007, 01:20
Beiträge: 5
Wohnort: Moosburg
BOAAAAHHHH

Danke für das detailierte posten. Echt der Hammer. Gratulation....
Da schaut ja meine Styrodur-Platte madig aus.

_________________
----------Im Namen des Imperators-----------


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de