Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 112

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 112
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
Die Crash-Test-Gobbos • Thema anzeigen - Tipps zum Fotografieren Eurer Minis

Die Crash-Test-Gobbos

Das Forum des Tabletopclubs "die Crash-Test-Gobbos"
Aktuelle Zeit: 15.08.2018, 20:46

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 10.11.2005, 20:38 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Hallo,

hier also ein Threas um alles rund ums ablichten Eurer Bilder zur erwähnen.

Meine Tipps:

- einheitlichen Hintergrund wählen (sehr geeignet dazu ist Plastikkarton, einen auf den Tisch legen, den anderen dahinter aufstellen

- Ausleuchtung muß passen (muß hell genug sein, allerdings kann starkes Blitzlicht oder direktes Anleuchten der Figuren zu ungutem Schattenwurf führen und Blendeffekte hervorrufen, daher besser indirekt beleuchten (Platikkarton anstrahlen)

- Kamera muß eine Makro-Funktion haben, am besten mit einem Minimalabstand von max. 3 cm

- Kamera auflegen oder auf ein Stativ stellen um nichts zu verwackeln

- Wenn vorhanden den Selbstauslöser nutzen, denn dann wird auch beim Abdrücken nicht gewackelt.


Das ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluß, aber das, was ich beim Ablichten meiner Minis dazugelernt habe.

Wer weitere Tipps hat: Bitte hier posten!

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 10.11.2005, 20:53 
Offline
Goblin Squigtreiba
Goblin Squigtreiba
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2005, 19:41
Beiträge: 210
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

wer eine Kamera mit etwas besserer Tele-Optik hat, kann auch ganz gut etwas weiter weg gehen. Ich mache meine Aufnahmen oft mit einer 210 mm Brennweite aus etwa 1,5 Meter Entfernung. Da habe ich dann einen Bildausschnitt von ca. 15 cm Breite. Das reicht mit vergrößern am Bildschirm auch für Einzelmodelle. Mit der Technik reduziert man Schatten- und Perspektiveffekte recht deutlich. Durch den großen Abstand kann man mit sehr starken Scheinwerfern arbeiten (ich nehme immer einen 500 W Halogenstrahler, nur Vorsicht, die schmelzen Plastikfiguren verdammt schnell an) und auf Blitzlicht meist verzichten.

Zusätzlich gehe ich meistens auf Figurenhöhe. Die Bilder sehen häufig besser aus, wenn man die Modelle von Vorne oder von der Seite fotografiert anstatt von schräg oben. Das hängt aber vom jeweiligen Model ab.

cu Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 10.11.2005, 21:04 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Ich seh schon, auf Dauer komme ich um eine bessere Kamera nicht rum.

@Reinhard
fotografierst Du digital oder mit Film?

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 11.11.2005, 11:46 
Offline
Goblin Squigtreiba
Goblin Squigtreiba
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2005, 19:41
Beiträge: 210
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

ich fotografiere zu 95% digital, da ich nicht vor habe meine Modelle als Dia an die Wand zu werfen. Das ist nähmlich der einzige Bereich, den ich noch mit Film fotografiere.

cu Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 11.11.2005, 14:16 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Das klingt einleuchtend. Na, irgendwann kauf ich mir auch noch ne richtig gute Digicam.

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 11.11.2005, 14:48 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2005, 15:55
Beiträge: 1716
Wohnort: Sandsbach
Ich werde heute mal die entwickelten Fotos von meiner Spiegelflex abholen. dann werde ich sehen ob die was taugen...

_________________
Wissen ist Macht!
-----------------------------------------------------------
Immer wieder neue Tabletop-Comics:
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 06.12.2005, 15:33 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Ich habe im Tabletop-Forum etwas interessantes gefunden:


Zitat:
Neonsamurai schrieb am 31.08.2005, 17:23 im tabletop-Forum:Wir kennen das ja, da postet jemand seine frisch gemalten Minis und will natürlich auch vernünftiges Feedback haben. Die Bilder sind jedoch unbrauchbar: zu dunkel, überbelichtet, unscharf, falscher Hintergrund sind nur einige Anfängerfehler, die auch die detaillierteste Malarbeit völlig zu nichte macht. Da ich hier noch keinen Guide in der Richtung gefunden habe, dachte ich mir, ich erzähle mal ein wenig dazu.

Ganz gleich ob ihr eine Digital- oder Analogkamera verwendet, die Ratschläge hier gelten für beide Modelle gleichermaßen, sollten aber noch viel mehr bei der klassischen Analogfotografie angewandt werden, da man hier bei zu vielen Fehlversuchen die Kosten ins astronomische treiben kann.

Allgemeines
Gute Bilder schießen ist nicht schwer, aber man sollte sich etwas Zeit dafür nehmen, ein paar Gedanken über die Inszenierung machen und eventuell etwas Zeit in die Nachbearbeitung investieren. Was ich damit meine wird im folgenden geklärt. Ich brauche für gewöhnlich etwa 20-30 Minuten, um eine Miniatur / Miniaturengruppe zu fotografieren. Weniger Zeit ist glaube ich kaum möglich, wenn man gute Ergebnisse erzielen will.

1.: Scharfe Bilder
Wenn möglich, verwendet ein Makro- oder Supermakroobjektiv. Damit erhaltet ihr scharfe Bilder und könnt extreme Nahaufnahmen machen. Die meisten modernen Digitalkameras haben ein solches Objektiv schon eingebaut. Habt ihr kein Makroobjektiv zur Hand, geht so nah wie möglich an das Modell heran. Verwendet auf keinen Fall den Zoom, der verstärkt das Verwackeln erheblich. Bei Digitalkameras ohne Makroobjektiv könnt ihr auch in einer sehr hohen Auflösung fotografieren und dann die Miniatur in der Nachbearbeitungsphase ausschneiden und auf eine gute Größe bringen.

Falls ihr keine ruhige Hand habt, verwendet ein Stativ oder eine andere feste Unterlage und legt die Kamera darauf. Verwackelte Bilder sollten jetzt also der Vergangenheit angehören


2.: Beleuchtung
Benutzt auf keinen Fall den Blitz! Der Blitz verursacht eigentlich immer viel zu starke Glanzeffekte und Reflektionen und wirft zu dem harte Schatten, die jede Miniatur häßlich aussehen lassen. Vermeiden solltet ihr auch direkte Lichtquellen, wie eine Schreibtischlampe oder direktes Sonnenlicht. Verwendet lieber diffuse Lichtquellen, also Licht das zuvor von einem diffusen Reflektor, wie einer matten weißen Oberfläche reflektiert wird. Achtet auf genügend Ausleuchtung, Licht aus mehreren Richtungen ist nie verkehrt. Bei allem was ihr tut vermeidet aber harte Schattenwürfe.


3.: Motiv, Perspektive, Arrangement
Ebenso wichtig wie Beleuchtung und ein scharfes Bild ist die richtige Inszenierung der Miniatur(en). Damit sie gut zur Geltung kommen, muß ein Hintergrund geschaffen werden, von dem sich die Modelle gut abheben. Für dunkle Modelle also ein heller Hintergrund, für helle Modelle genau umgekehrt ein dunklerer Hintergrund. Dies muß nicht notwendigerweise ein schwarzer oder weißer Hintergrund sein. Ihr könnt euch hier durch das gesamte Farbspektrum bewegen. Alternativ kann man die Figuren auch auf der Spielplatte in Szene setzen. Ein paar schöne Geländestücke können schnell einen echten Dioramacharakter schaffen. Dabei sollte man allerdings darauf achten, daß man nicht zu sehr von den zu fotografierenden Modellen ablenkt. Diese sollten im Mittelpunkt stehen, vermeidet also allzu ausschweifende Dekorationen.

Bevor ihr anfangt zu fotografieren, experimentiert etwas mit verschiedenen Perspektiven. Benutzt dazu entweder den Sucher oder das TFT-Display eurer Kamera. Wenn ihr eine gutes Arrangement und eine gute Perspektive gefunden habt, macht eine Fotoserie dieses Arrangements, bei der ihr die Perspektive immer geringfügig variiert. Hinterher könnt ihr euch dann die besten Bilder aussuchen und in der Nachbearbeitung weiterverarbeiten.


4.: Nachbearbeitung

In diesem Schritt gebt ihr euren Bildern den letzten Schliff. Scannt die entwickelten Fotos ein oder zieht sie von eurer Digitalkemara auf die Festplatte und öffnet sie in einem Fotobearbeitungsprogramm. Ich benutze dafür Photoshop. Wenn nötig könnt ihr hier kleinere Schwächen in den Bereichen Kontrast, Farbgebung und Helligkeit ausgleichen. Die nötigen Funktionen dafür sind Color, Levels und Contrast. Die jeweiligen Auto-Funktionen leisten hier schon gute Dienste und selten ist ein Finetuning mit den entsprechenden manuellen Funktionen notwendig. Experimentiert etwas mit den Einstellungen, bis ihr zufrieden seit. Anschließend fügt noch einen Rahmen hinzu. Dazu einfach einen schwarzen Balken von passender breite einmal um das Bild herumziehen. Das geht einfach von der Hand und gibt dem Bild sofort eine gewisse Klasse. Wenn ihr wollt könnt ihr auch eine Art Kollage anfertigen, in der auf verschieden Details des Modells eingegangen wird. Dies kann zum Beispiel so aussehen : http://www.deviantart.com/deviation/4704344/

Wenn ihr diese Schritte beachtet, sollten eure Minis einen gebührenden Auftritt in der Galerie bekommen. Wenn ihr noch Fragen habt, werde ich sie hier gerne beantworten



Den Original Thread findet Ihr unter: http://www.tabletop-forum.de/vbulletin/showthread.php?t=71556

Meines erachtens nach ein sehr guter Anfänger-Guid.

Cu
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 06.12.2005, 15:39 
Offline
Versuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2005, 01:23
Beiträge: 2377
Wohnort: Ergoldsbach; Niederbayern
Ja das hört sich ganz gut an. Da sind schon tips dabei, die man gut brauchen kann.

ChaosPriest

_________________
Aus dem CHAOS sprach ein Stimme: "Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen." --- Ich lächelt und war froh - und es kam schlimmer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 14.02.2006, 11:39 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Schaut mal, hier gibt es ne tolle Anleitung:
http://www.mohr-paint.de/1460615.htm

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 08.03.2006, 12:54 
Offline
Goblin Squigtreiba
Goblin Squigtreiba
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2005, 19:41
Beiträge: 210
Wohnort: Nürnberg
Hallo Leute,

ich bin jetzt stolzer Besitzer eines Macro Objektivs. Das macht die Sache gleich noch mal viel interessanter. Ich kann die Kamera ja mal mitbringen, wenn ich bei euch vorbei komme. Wäre doch gelacht, wenn wir da nicht mit ein bisschen Mühe bei der Beleuchtung richtig gute Bilder hinbekommen würden.

cu Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 08.03.2006, 13:28 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2005, 15:55
Beiträge: 1716
Wohnort: Sandsbach
Das wäre in der Tat ein feine Sache Bild

Dann hätten wir wirklich mal representative Bilder, so wie wir es bisher gemacht haben war es immer viel Glück, viele Versuche und viel Nachbearbeiten am PC.

Da bin ich mal gespannt.

_________________
Wissen ist Macht!
-----------------------------------------------------------
Immer wieder neue Tabletop-Comics:
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 08.03.2006, 14:21 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Au ja, das wäre klasse!

Da sollte sich doch was machen lassen.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 29.04.2006, 15:21 
Offline
Versuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2005, 03:11
Beiträge: 1109
Wohnort: München
@Reinhard: So wie es aussieht hast du hier die meiste Foto-Erfahrung.

Ich hab vor mir früher oder später eine neue DigiCam zu kaufen. Mein altes 2 Megapixel-Ding kann ja nicht mal mit meinem Handy mithalten.

Ich will das Ding nicht nur zum Minis fotografieren einsetzen, sondern auch für konventionelle Fotos (z.B. Urlaub). Wie gut sind digitale Spiegelreflexkameras für Minis? Taugen die da was, oder ist da eine herkömmliche mit gutem Makro eher zu empfehlen?
Spiegelreflex hat halt den großen Nachteil, daß man gleich ein Kilo Kamera rumschleppt, das wäre beim Minis fotografieren zwar nicht das Problem.
Aber falls man nur mal eben seine Cam mitnehmen will, falls einem was vor die Linse läuft, wäre eine "normale" DigiCam schon prakitscher.

Was würdest du an meiner Stelle tun? Eine "normale" mit gutem Makro kaufen, oder auf eine Spiegelreflex sparen?

Kannst du mir bitte ein paar Pros und Contras schreiben?
Kennst du eine "normale" mit wirklich gutem Makro für Minis?
Oder doch eher SpiegelReflex?

Danke,
Max

_________________
„Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg geführt werden wird, aber der Vierte Weltkrieg wird mit Knüppeln und Steinen geführt werden.“ - Albert Einstein


Zuletzt geändert von MadMaxMSCN am 22.05.2006, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 24.05.2006, 15:21 
Offline
Goblin Squigtreiba
Goblin Squigtreiba
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2005, 19:41
Beiträge: 210
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

also wenn du nicht wirklich richtig fotografieren willst, sondern einfach mal so Bilder machen, dann nimm eine Knippskiste.

Echte Spiegelreflexkammeras mit Wechselobjektiv kommen mit zwei Objektiven, die halbwegs was taugen auf 750€ mit nach oben hin offen. Das sind dann etwa 1,5 kg und Brennweiten von 28mm bis 200-300mm das reicht von Portrait bis Landschaftsfotos aus. Zum Miniaturen fotografieren kommt dann noch ein Makroobjektiv dazu, weil mit den großen Geräten macht das mit normalen Objekitven nur begrenzt Spaß. Außerdem braucht es dann noch zusätzliche Ausrüstung wie Beleuchtung einen guten Blitz, Stative und ein Menge Geduld, bis man Ergebnisse erzielt, die man mit einer guten Knipskiste nicht auch hinkriegt. Kannst ja mal Greifenritter und Zweipfeil fragen wie lange ich rumprobiert habe, bis ich die Fotos bei denen ohne Zusatzbeleuchtung vernünftig hin gekriegt hab. Ich war knapp dran zu meinem Auto zu gehen und die Beleuchtungsbäume raus zu hohlen.

Ein Kompromis sind die Spiegelreflexkammeras mit integriertem Objektiv. Mag ich nicht, aber viele Leute schwören drauf, weil sie viel Vorteile der Compact Kameras haben und dabei bessere Objektive bieten. Preislich so um die 500€+ für was vernünftiges.

Die Compact (Knipskisten) Kameras haben eine Menge Vorteile. Sie sind halbwegs preiswert, leicht, klein und halbwegs robust und wenn man auf die schnelle Fotos machen will gibts nichts besseres. Zudem haben praktisch alle ein vernünftiges Macroobjektiv. Prinzipielle Nachteile der Teile. Sie sind kaum modifizierbar und sie sind recht lichtschwach, wodurch die Qualität bei schlechter Beleuchtung rapide absinkt. Zudem sind ihre eingebauten Blitze sehr nah an der optischen Achse und nicht drehbar, was auch manchmal stört. Ich selbst bin gerade dabei mir eine Zweitkammera auszusuchen. In meine engere Wahl habe ich die Sony T7 oder T9, die Minolta Dimage X1 und die Nikon Coolpix S2 oder S3 genommen. Die sind als Allround Kameras ohne übertriebene Ansprüche voll in Ordnung.

Und lass dich blos nicht von irgendwelchen Megapxelgeilen Verkäufern dazu verleiten irgen was ultrahochauflösendes zu kaufen. 3 Megapixel reichen für Din A3 Ausdrucke völlig aus, also ist alles was drüber raus geht nur noch für Ausschnittsvergrößerungen interessant. 5 MP dürfte derzeit ein vernünftiger Wert sein. Lieber auf bessere Ausstattung, Brennweiten oder den Preis achten.

cu Reinhard

P.S.

Generell kann man bei allem was nicht in den Amateurbereich reingeht also Geräte im Bereich 1000€+ von einer Halbwertszeit von maximal 3 Jahren ausgehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum Fotografieren Eurer Minis
BeitragVerfasst: 24.05.2006, 16:31 
Offline
Versuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2005, 03:11
Beiträge: 1109
Wohnort: München
Also wenn eine Reflex ohne extra Zubehör wohl nicht zu empfehlen ist, dann wirds wohl eine Knippskiste werden. Die Pixel sind mir eh egal, sie sollte halt nur bessere Fotos machen als mein 2MegaPixel Handy und ein verdammt gutes Makro für die Minis aufweisen können. Hast du da eine Ahnung wie es bei den von dir aufgelisteten Cams mit dem Makro aussieht? Ist da ein Ausreißer in die positive oder negative Richtung drin, oder sind die vom Makro her vergleichbar?

Danke für deine ausführliche Erläuterung.

_________________
„Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg geführt werden wird, aber der Vierte Weltkrieg wird mit Knüppeln und Steinen geführt werden.“ - Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de