Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00aed3b/crashtestgobbos/ctgforum/includes/bbcode.php on line 483
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
Die Crash-Test-Gobbos • Thema anzeigen - Modelliermasse

Die Crash-Test-Gobbos

Das Forum des Tabletopclubs "die Crash-Test-Gobbos"
Aktuelle Zeit: 19.09.2018, 20:21

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 10.11.2005, 19:34 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Hallo Leute,

ich hab da ein kleines Problem mit den Modelliermassen.

Bild

Ich verwende in der Regel greenstuff (den von GW). Der ist zum formen von gegenständen etc. super, aber zum "verfugen" völlig ungeeignet, da er zu elastisch ist und bei geringem Druck schnell in seine vorherige Form zurück springt. Zurechtfeilen kann man ihn auch nicht, da er nach dem Trocknen elastisch bleibt und das dann rupft.

Bei Glatten Teilen (z.B. Fahrzeugteile, Knonenrohre, ...) arbeite ich zum Teil mit Modellbauspachtelmasse (Plasto von Revell), die kann man in Fugen hineinlaufen lassen und nach dem Trocknen überstände wegschleifen. Allerdings ist sie so flüssig, daß man sie wirklich erst im trockenen Zustand bearbeiten kann, wo man nicht schleifen/ feilen kann, weil eine Struktur auf der Original-Oberfläche ist oder es zu eng wird kann man sie auch nicht verwenden. Etwas warten hilft auch nix, da sie sozusagen mit haut trocknet (von außen nach innen durch) und nicht wie Greenstuff abbindet.

Was ich suchen würde wäre eine Masse mir einer Konsitenz wie Greenstuff oder etwas weicher, die man ähnlich Ton mit Wasser verstreichen kann. Wie schon gesagt ist Greenstuff dabei zu elastisch bzw. zu zäh.

Kennt jemand so ne Masse?

Hat jemand von Euch schon mit Milliput oder MagicSculp gearbeitet?

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Zuletzt geändert von Greifenritter am 11.11.2005, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 10.11.2005, 22:07 
Offline
Versuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2005, 03:11
Beiträge: 1109
Wohnort: München
Das Problem kenn ich auch. Hab aber keine andere Modelliermasse getestet. Am besten läßt es sich aber im getrockneten Zustand mit einem scharfen Skalpell bearbeiten.

_________________
„Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg geführt werden wird, aber der Vierte Weltkrieg wird mit Knüppeln und Steinen geführt werden.“ - Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 11.11.2005, 04:07 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Das ist zum Verfugen (z.B. von Spalten zwischen Ogerrücken und Schulter aber auch ned ideal, da kommt man mit nem Messer oder Skalpell ned richtig ran.

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 11.11.2005, 11:15 
Offline
Versuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2005, 01:23
Beiträge: 2377
Wohnort: Ergoldsbach; Niederbayern
Also ich muß sagen, vielleicht hatte ich bisher auch nur Glück, daß auch mit GreenStuff Verfugungen funktionieren. Keine Ahnung so überelastisch bleibt das Zeug bei mir nicht und ist bisher eigentlich nie aus den Fugen "Rausgesprungen". Oder wir haben andere Methoden verwendet.

Allerdings gebe auch ich zu, Greenstuff ist nicht das "grüne" (gelbe) vom Ei. Vor allem Preislich könnte man wirklich nach guten Alternativen suchen.

ChaosPriest

_________________
Aus dem CHAOS sprach ein Stimme: "Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen." --- Ich lächelt und war froh - und es kam schlimmer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 11.11.2005, 14:15 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Tja, rasuspringen tut es bei mir auch nicht, aber ich bekomme auf gebogenen Flächen einfach keine schönen Übergänge hin, da sich GreenStuff kaum verstreichen läßt.

Werde bei der Sammelbestellung bei fantasyladen.de mal Milliput Fine White und MagicSculp mitbestellen, können wir ja dann gemeinsam mal ausprobieren was das beste ist.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 11.11.2005, 15:45 
Offline
Versuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2005, 01:23
Beiträge: 2377
Wohnort: Ergoldsbach; Niederbayern
Das hört sich gut an. Wenn das Zeug was "taucht", könnte man dann so einiges damit anstellen.

Da Uzi

_________________
Aus dem CHAOS sprach ein Stimme: "Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen." --- Ich lächelt und war froh - und es kam schlimmer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 28.11.2005, 17:21 
Offline
Gnoblar Boss
Gnoblar Boss

Registriert: 27.11.2005, 22:33
Beiträge: 148
Wohnort: Berlin (aber eigentlich England, lange Geschichte)
Also, ich nehme seit Neuestem kein Greenstuff mehr wie ich es früher gemacht habe. Ich rate dir einfach so lange an dem Modell rum zu Pfeilen bis es passt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 28.11.2005, 17:28 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2005, 15:55
Beiträge: 1716
Wohnort: Sandsbach
Naja aber gerade bei den Übergängen zwischen den Schultern und den Armen bei den Ogern entstehen trotz feilen am Rücken oft hässliche Fugen. Da würde eine vernünftige Modelliermasse oft wunder wirken...

_________________
Wissen ist Macht!
-----------------------------------------------------------
Immer wieder neue Tabletop-Comics:
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 28.11.2005, 17:37 
Offline
Versuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2005, 03:11
Beiträge: 1109
Wohnort: München
Bei den ForgeWorld-Modellen müßte man teilweise bis zu einen halben cm wegfeilen bis es paßt. Ohne Modelliermasse geht da gar nix.

_________________
„Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg geführt werden wird, aber der Vierte Weltkrieg wird mit Knüppeln und Steinen geführt werden.“ - Albert Einstein


Zuletzt geändert von MadMaxMSCN am 28.11.2005, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 28.11.2005, 17:41 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2005, 15:55
Beiträge: 1716
Wohnort: Sandsbach
So schlimm? Ohje mir graut davor meine Sachen zusammen zu basteln, und jetzt hab ich noch nicht mal viel...

_________________
Wissen ist Macht!
-----------------------------------------------------------
Immer wieder neue Tabletop-Comics:
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 28.11.2005, 18:11 
Offline
Versuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2005, 03:11
Beiträge: 1109
Wohnort: München
Beim Bomber ist halt der Übergang von der Schnauze zum Rumpf nicht der allerschönste. Da gafft es halt ein bis zwei Millimeter. Wenn man da mit Feilen rangehen will, dann wirds halt recht krumm. Wenn man das vermeiden will, muß man halt gleichmäßig an beiden Teilen etwa 2mm abfeilen

... oder eben die Fugen mit GrennStuff verspachteln

_________________
„Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg geführt werden wird, aber der Vierte Weltkrieg wird mit Knüppeln und Steinen geführt werden.“ - Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 28.11.2005, 18:32 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Tja, auch bei fehlende Muskulatur z.B. beim Umbau von Armen, hilft die feile leider nix. da braucht man ne anständige Modelliermasse um das nachzuformen. Dann bleibt aber wieder das Problem wie man den Übergang zum Plastik oder Zinn herstellt. Gerade dazu ist mir Greenstuff zu zäh.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 28.11.2005, 18:40 
Offline
Gnoblar Boss
Gnoblar Boss

Registriert: 27.11.2005, 22:33
Beiträge: 148
Wohnort: Berlin (aber eigentlich England, lange Geschichte)
Vielleicht könnte man ja auch Greenstuff als Grund nehmen und dann mit Spachtelmasse oder anderm versuchen die Strucktur nachzubessern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 29.11.2005, 11:06 
Offline
Obaversuchsleita
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2005, 15:05
Beiträge: 4885
Wohnort: Sandsbach
Die Idee ist nicht schlecht, daran hatte ich auch gedacht: Spalte grob mit Grennstuff füllen und dann mit etwas weniger Zähem den Übergang herstellen. Ich weiß nur nicht mit was. Die Modellbauspachtel von Revell funktioniert da nicht, da man die anschließend verschleifen muß und das geht auf strukturierten oder unebenen Oberflächen nicht.

_________________
Mehr über mich und was ich sonst noch so treibe:
www.dannys-taverne.de
... jetzt neu überarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelliermasse
BeitragVerfasst: 29.11.2005, 17:16 
Offline
Gnoblar Boss
Gnoblar Boss

Registriert: 27.11.2005, 22:33
Beiträge: 148
Wohnort: Berlin (aber eigentlich England, lange Geschichte)
Ein Kumpel von mir hatte mal so was. Damit konnte man auch die übergänge gut machen: Muss ihn mal fragen wie das hieß.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de